Info
Info
Schließen
 

Stimmungsvolle Familienwandertouren zur Höllenbachalm

Zwischen der Kur- und Salzstadt Bad Reichenhall und der oberbayerischen Gemeinde Schneizlreuth direkt an der touristischen Deutschen Alpenstraße liegt auf einer Höhenlage von 800 Metern oberhalb des Thumsees die wunderschöne Höllenbachalm. Sie hat von ca. Mitte Mai bis Mitte Oktober geöffnet und bietet müden Wanderern und Mountainbikern eine erholsame Möglichkeit zur Einkehr.  Serviert werden hier kleinere Brotzeiten, unter anderem bestehend aus hausgemachtem Käse und Speck aber auch warme Suppen und Würstl. Malerisch weiden hier hoch oben die Kühe und in Streichelgehegen können die Kinder vorwitzige, kecke Ziegen, niedliche wollweiche Kaninchen und eine gackernde Hühnerschar entdecken. Auch ein Sandkasten mit vielen Spielsachen lädt die Kleinen zum Buddeln und Sandburgen bauen ein.

 

Alle Wege führen zur Höllenbachalm

Die Höllenbachalm ist von diversen Wegen aus für Wanderer und Mountainbiker gleichermaßen zu erreichen. Ein leicht zu begehender 1,5 Kilometer langer Weg, der sogar für Kinderwägen geeignet ist, führt von der Deutschen Alpenstraße direkt ab dem Gasthaus „Mauthäusl“ in nur einer halben bis dreiviertel Stunde Gehzeit zur Höllenbachalm. Allerdings muss der Kinderwagen stetig bergauf geschoben werden, was einige Anstrengung erfordert. Auf halber Strecke befindet sich eine flache Sandbucht mit aufgestautem Bächlein über das sich kreative Brücken spannen, eine ideale Möglichkeit also, vor allem für Familien mit Kindern, einen entspannten Zwischenstopp einzulegen. Der Gasthof Mauthäusl liegt zwischen Schneizlreuth und Weißbach, wo es auch Parkmöglichkeiten gibt. Schon ein wenig weiter ist der Weg von der Bad Reichenhaller Seite aus zur Höllenbachalm.

Vom Schneizlreuther Ortsteil Weißbach startet ein weiterer familienfreundlicher und aussichtsreicher Almrundwanderweg vom Haus des Gastes aus. Die ebenfalls leicht begehbare Wegstrecke beträgt 7,8 Kilometer und ist in rund drei bis vier Stunden zu bewältigen.

Vom Thumsee bei Bad Reichenhall führt ein weiterer familiengerechter Rundwanderweg über den Antoniberg und nach Durchquerung der romantischen Weißbachschlucht zur Höllenbachalm. Dieser landschaftlich herausragende 12,4 Kilometer lange Wanderpfad bietet traumhafte Aussichten vor allem an den Gipfeln des Siebenpalven auf rund 875 Höhenmetern. Man sollte eine Gehzeit von vier bis viereinhalb Stunden einplanen.

Weitere Rundwanderstrecken beginnen ab Parkplätzen rund um Schneizlreuth an der Deutschen Alpenstraße und führen durch das Höllental auf einer rund 10 Kilometer langen, mittelschweren Tour in etwa drei Stunden zur Höllenbachalm, von dort weiter zum Hochrießl, zum Thumsee und über den Soleleitungsweg wieder zurück zum Ausgangspunkt, an einen der Parkplätze an der Deutschen Alpenstraße. Bis zur Höllenbachalm handelt es sich lediglich um einen Forst- und Almweg, danach um einen Bergwanderpfad dessen Abstieg zum Thumsee Trittsicherheit erfordert.

 
 

Vom Baden im Thumsee und Kraxeln auf Berge….

Der Thumsee bietet im Sommer erfrischendes und sauberes Badevergnügen sowie den verträumten Seerosenteich „Seemösl“, der mit seinen blühenden Seerosenkelchen eine ganz eigene Attraktion darstellt. Rund um die Region Schneizlreuth kann man auf zahlreiche namhafte Berggipfel und Höhenzüge wandern, beispielsweise auf den Zwieselberg oder auf den 1.771 Meter hohen Hochstaufen.

 

Verkehrsamt Schneizlreuth
Berchtesgadener Straße 12
83458 Schneizlreuth
Telefon: +49 (0) 8665 - 7489
Telef
ax: +49 (0) 8665 - 374122
E-Mail: info@_we_dont_like_spam_schneizlreuth.de
Homepage: www.schneizlreuth.de