Info
Info
Schließen
 

Österreichs Metropole an der Salzach: Die Mozart- und Festspielstadt Salzburg

 
 

Die wunderschöne österreichische Mozartstadt Salzburg liegt im Salzburger Becken und an der Salzach. Nach Wien, Linz und Graz ist Salzburg die viertgrößte Stadt in Österreich und beheimatet derzeit rund 147.000 Einwohner.
Salzburg ist auch die Landeshauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes und wurde im Jahre 696 als Bischofssitz gegründet. Die Haupteinnahmequellen Salzburgs waren zu jener Zeit die Salzgewinnung und den Handel mit Salz sowie auch der Goldbergbau. Mit einer sehr steilen gläsernen Kabinenbahn kann man zur Festung Hohensalzburg fahren. Es handelt sich dabei um die älteste Standseilbahn der Welt. Das historische Altstadtzentrum der Stadt gehört seit dem Jahre 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe. Der berühmteste Sohn der Stadt war und ist bis heute, der weltbekannte Komponist Wolfgang Amadeus Mozart, der 1756 in Salzburg geboren wurde. Nach ihm wird Salzburg heute nicht nur liebevoll die „Mozartstadt“ genannt, nach ihm benannte man auch den Salzburger Flughafen. Heutzutage ist die Stadt ein wichtiger Kongress- und Messestandort mit zahlreichen Dienstleistungs- und Handelsbetrieben sowie einem flächendeckenden Tourismussektor. International bekannt sind auch die vielbesuchten Salzburger Festspiele. Sie stellt außerdem wegen ihrer verkehrsgünstigen Lage einen bedeutenden Straßen- und Schienen-Verkehrsknotenpunkt dar und ist eine beliebte Universitätsstadt. In der Stadt befindet sich die Paris Lodron Universität Salzburg mit rund 18.000 Studierenden und 2.800 Beschäftigten.

 
 
 

Noch mehr Daten, Zahlen & Fakten

Salzburg ist als Statutarstadt die Hauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes und trägt das Kfz-Kennzeichen „S“. Die Landeshauptstadt bedeckt eine gesamte Fläche von  65,64 km² und liegt auf einer Höhenlage von 424 Metern über dem Meeresspiegel. Sie besitzt insgesamt 24 Stadtteile und gleich sieben Postleitzahlenbereiche, die allesamt mit 50 beginnen. Die Telefonvorwahl lautet 0662. Salzburg unterhält Städtepartnerschaften mit diversen Städten weltweit, die von Frankreich über Amerika bis nach Shanghai in die Volksrepublik China reichen.

zum Seitenanfang

 
 

Salzburger Bergwelt

Am Nordrand der Alpen und in der Mitte des Salzburger Beckens gelegen befindet sich die historische Altstadt Salzburgs direkt an der Salzach und wird vom Festungs- und Mönchsberg sowie vom Rainberg begrenzt. Am rechten Salzachufer sowie im Osten des Altstadtkerns erheben sich der Kapuzinerberg und der Gaisberg, im Süden der Hellbrunner Berg und der Morzger Hügel, im Westen der Grafenhügel und im Norden der Plainberg mit der namhaften Wallfahrtskirche Maria Plain. Der 1973 Meter hohe Untersberg mit Seilbahn begrenzt die Stadt im Südwesten. Im größeren Reigen wird Salzburg umstanden vom Hohen Stauffen, den Salzburger Kalkhochalpen, dem Tennen- und dem Hagengebirge.

zum Seitenanfang

 
 

Top Sehenswürdigkeiten Salzburgs

Die denkmalgeschützte UNESCO Weltkulturerbe Altstadt Salzburgs ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert, denn hier gibt es unzählige wunderschöne historische Bauten aller Art zu sehen. Beispielsweise der Salzburger Dom, von 1614 bis 1628 erbaut, das Stift Sankt Peter mit der gleichnamigen Stiftskirche, das Benediktinen-Frauenstift Nonnberg, die barocke Kollegienkirche, die Dreifaltigkeitskirche, Markuskirche und die Johannsspitalkirche. In der Getreidegasse Nr. 9 steht noch immer das Geburtshaus des Wunderknaben Wolfgang Amadeus Mozart, der bis ins Jahr 1773 mit seinen Eltern und seiner Schwester darin lebte. Dieses Haus mit seinen wechselnden Sonderausstellung und berühmten Ausstellungsstücken wie Mozarts Kindergeige ist zu besichtigen. Am Markartplatz steht wiederum das einstige „Tanzmeisterhaus“ da von Familie Mozart von 1173 bis 1787 bewohnt wurde, heute ist es als „Mozarts Wohnhaus“ bekannt und kann ebenfalls besichtigt werden. Weltbekannt ist in Salzburg auch das Schloss Hellbrunn mit seinen Wasserspielen und seinem alljährlichen Adventszauber. Dem Salzburger Freilichtmuseum mit seinen 100 originalgetreu wiederaufgebauten historischen Bauten sollte man ebenso einen Besuch abstatten wie dem Salzburger Zoo, der 140 Tierarten aus aller Welt ein geschütztes Zuhause in einmaliger Landschaft rund um den Hellbrunner Berg bietet. Technik und Natur zum Staunen und Angreifen bietet das Haus der Natur Salzburg das auf mehr als 7.100 qm spektakuläre Exponate und Sonderschauen zeigt. Ganz gleich ob Riesenaquarium mit über 40 Schaubecken, Reptilienzoo, Weltraumschau, Saurierhalle, eine Reise durch den menschlichen Körper oder die Welt der Kristalle – im Haus der Natur in Salzburg befindet sich ein vielfältiges Angebot und das alles unter einem Dach!  Ebenso spannend ist das Museum der Moderne auf dem Mönchsberg das man gleich an zwei spektakulären Standorten vorfindet. In der prachtvoll restaurierten Neuen Residenz am schönen Mozartplatz präsentiert sich wiederum das Salzburg Museum mit wertvollen Kunstobjekten und multimedialen Installationen. Hier unternimmt der interessierte Besucher einen Zeitsprung und eine Reise in die Urgeschichte Salzburgs. In der Bürgerspitalgasse 2 dürfen sich vor allem die Kinder auf das beliebte Spielzeug Museum freuen, wo sie sich eingeladen fühlen dürfen in eine kunterbunte Welt des kreativen Spielens einzutauchen. Eine interaktive Bier-Ausstellung mit 270° Braukino, Besuch der Hausbrauerei mit Verkostung und gut sortiertem Braushop erlebt man in der Stiegl-Brauwelt. Auf prächtig ausgestatteten 15.000 Quadratmetern bestaunt man im DomQuartier Salzburg 2000 überwältigende Ausstellungsstücke, welche eindrucksvoll die barocke Macht und Pracht Salzburgs veranschaulichen. Zur Adventszeit findet alljährlich der romantische Salzburger Christkindlmarkt statt, der von Menschen aus aller Herren Länder besucht wird.

zum Seitenanfang

 
 

Das Wahrzeichen Salzburgs: Festung Hohensalzburg

Hoch oben über den Dächern von Salzburg thront auf dem Festungsberg die majestätische und beeindruckende Festungsanlage Hohensalzburg, mit deren Bau bereits im Jahre 1077 begonnen wurde. Sie gilt als eine der größten mittelalterlichen Burganlagen Europas. Von 1465 bis 1500 wurde die Ringmauer um die Burg herum immer wieder erneuert und verstärkt sowie mit Artilleriebasteien versehen. In der Burg befinden sich prunkvoll ausgestattete Fürstenzimmer im gotischen Stil, der Reckturm mit einem 360 Grad Panorama-Rundumblick, die illuminierte Unterkapelle, ein interessantes Festungsmuseum sowie eine gruselige Folterkammer. Weitere Highlights auf der Feste Hohensalzburg sind die klangvollen Festungskonzerte, die in stilvollem Ambiente abgehalten werden. Unter der uralten Linde inmitten des idyllischen Burghofes zu sitzen um von dort aus die faszinierende Stimmung dieser historischen Festungsanlage auf sich wirken zu lassen, das ist vor allem im Sommer bei den Besuchern immer sehr beliebt. Die Festung bietet neben einer Museumspädagogik auch Gruppenangebote und Audio-Guide-Führungen in vielen Sprachen. Im Veranstaltungskalender der Burg kann man die vielfältigen Events rund ums Jahr nachlesen, neben den Konzerten sind auch die Ritterspiele, das Neujahrsschießen und der stimmungsvolle Adventmarkt im Burghof sehr zu empfehlen.

zum Seitenanfang

 
 

Türöffner: Salzburg Card

Die „Salzburg Card“ öffnet dem Besucher im wahrsten Sinne des Wortes Tür und Tor. Ganz gleich ob sie für Museen, Fahrten mit der Festungs- und Untersbergbahn, mit dem Salzach-Schiff oder den öffentlichen Verkehrsmitteln, für Konzerte oder Theaterbesuche, Ausflugsziele im Salzburger Umland und vieles mehr genutzt wird – die Salzburg Card ist immer ein Gewinn! Man erhält sie in allen Informationsstellen und Kartenbüros der Stadt sowie an vielen Hotelrezeptionen. Weitere Auskünfte erhält man unter der E-Mailadresse: cards@_we_dont_like_spam_salzburg.info oder telefonisch unter der unten genannten Rufnummer der TSG Tourismus Salzburg GmbH.

zum Seitenanfang

 
 

Wintersporteldorado rund um Salzburg

Schneeflocken im Haar
© Landesverband Bauernhof- und Landurlaub Bayern e.V.

Selbstredend gibt es in einer so üppig vorhandenen Bergwelt, die sich rings um Salzburg zieht auch unzählige traumhafte Skigebiete und andere Wintersportregionen. Nachstehend sind deshalb nur die besten und beliebtesten genannt wie beispielsweise die Zillertal Arena, die Skigebiete Altenmarkt-Zauchensee und Radstadt, Karkogel bei Abtenau, die Almenwelt von Lofer in den Pinzgauer Alpen und Flachau mit Übernachtung im luxuriösen Chaletdorf. Das Dachsteingebirge und der Nationalpark Hohe Tauern im umliegenden Salzburger Land sind als perfekte Ski- und Wintersportregionen ebenfalls nicht weit von Salzburg entfernt. In einer Wintersportarena wie dem Salzburger Land, dort, wo der Schnee praktisch zu Hause ist, sind natürlich auch alle anderen Wintersportarten wie Super Ski, Nordic Sports, Eissport, Rodeln, Schneeschuhwandern, Snow-Bike, Langlaufen, Snowboarden und Winterbalooning nahezu allerorts möglich. Und wer die weiße Pracht dick in Decken eingehüllt und auf warmen Lammfellen sitzend genießen möchte, ohne selbst aktiv zu werden, der lässt sich mit einem Pferdeschlitten aussichtsreich durch ein tief verschneites Winterwunderland ziehen.

zum Seitenanfang

 
 

Weltkulturerbe und Schloss Hellbrunn

Die historischen Prachtbauten Salzburgs wurden im Jahre 1997 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Die malerische Altstadt von Salzburg ist immer wieder einen Besuch wert. Hier vereinigen sich Baustile aus den verschiedensten Epochen der Zeitgeschichte, welche streng geschützt sind. Viele Sakralbauten im Gotik- und Barockstil errichtet, können bewundert werden. Aber auch Bauwerke des Mittelalters, der Renaissance und Bürgerhäuser der Monarchie finden sich in den Gassen Salzburgs.
Im Süden der Stadt liegt das bekannte Schloss Hellbrunn mit seinem wunderdschönen Schlosspark, den Alleen und Wasserspielen, das ebenfalls zu den beliebtesten touristischen Attraktionen Salzburgs zählt.

zum Seitenanfang

 
 

Messe- und Festspielstadt mit einzigartiger Altstadtkulisse

Salzburg war einst eine bedeutende Salzhandelsstadt, wie der Name schon vermuten lässt, auch Gold wurde hier zeitweilig abgebaut. Heute ist die Stadt ein wichtiger Kongress- und Messestandort, bietet unzählige Handels- und Dienstleistungsbetriebe sowie einen sehr gut ausgebauten Tourismussektor. International bedeutsam sind auch die Salzburger Festspiele, die der Stadt den weiteren Beinamen „Festspielstadt“ eingebracht haben. Die Festspiele sind aus einer Initiative der Salzburger Bürgerschaft hervorgegangen. Sie wurden erstmals 1920 aufgeführt und sind seither fester Bestandteil der Kultur Salzburgs. Die Musik spielte in Salzburg ebenfalls schon immer eine tragende Rolle und so beherbergt die festliche Musik- und Theaterstadt Salzburg neben dem Hoftheater und dem Salzburger Landestheater auch das Große Festspielhaus, die Felsenreitschule, das Haus für Mozart und das Mozarteum. Daneben gibt es noch viele kleine Theaterbühnen verteilt in der gesamten Stadt. Man kann außerdem einige Wochen damit zubringen sämtliche Museen, Kinos, Filmpaläste, Kunstausstellungen und Galerien der Stadt zu besuchen.
Entlang der Salzach befindet sich der historische Altstadtkern, der vom Festungs- und Mönchsberg, dem Rainberg und dem Kapuzinerberg im Osten begrenzt wird. Im Südwesten wiederum begrenzt der 1973 Meter hohe Untersberg die Stadt, auf den eine Seilbahn hinaufführt.
In der historischen Altstadt gibt es unzählige idyllische Gassen und Plätze, die sehenswert sind. In der zentral gelegenen Getreidegasse spielte der Handel schon früh eine bedeutende Rolle, hier steht auch Mozarts Geburtshaus. Den Domplatz mit der Mariensäule, den Residenzplatz mit Residenzbrunnen, den Mozartplatz mit Mozartdenkmal, den Kapitelplatz sowie die Kapitelgasse sollte man sich ebenso wenig entgehen lassen wie den Alten Markt mit dem Florianibrunnen, die Kai-, Krotach- und Pfeifergasse sowie die Sigmund-Haffner-Gasse. Bedeutende Gassen innerhalb der Altstadt sind zudem die Griesgasse, die Juden- und die Herrengasse.

zum Seitenanfang

 
 

Majestätische Kirchen & Schlösser

Zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört nicht nur die gesamte bebaute Altstadt sondern auch die Neustadt, der Mönchs- und Kapuzinerberg, Mülln sowie Teile von Nonntal. In Salzburg gibt es viele wunderschöne Sakralbauten anzuschauen, wie den von 1614 bis 1628 errichteten Salzburger Dom, die Stiftskirche Sankt Peter, das Benediktinen-Frauenstift Nonnberg, die Kollegienkirche oder die Dreifaltigkeitskirche. Ebenso sind prachtvolle Schlossbauten aus der Zeit des Barock zu bewundern, das älteste Bauwerk ist hier das im Jahre 1549 erbaute Schloss Freisaal. Sehenswert sind auch Schloss Mirabell mit seinem weitläufigen Lustwandelgarten, Schloss Leopoldskron mit großflächigem Schlossweiher, Schloss Goldenstein, die Kayserburg und das märchenhafte Wasserschloss Anif.

zum Seitenanfang

 
 

Alljährlich lohnenswerte Veranstaltungen in der Mozartstadt

Das ganze Jahr über finden immer wiederkehrende top Events und Veranstaltungen aller Art in Salzburg statt, so das hier rund ums Jahr etwas geboten ist. Das beginnt schon mit den Osterfestspielen, den Pfingstfestspielen, den Salzburger Festspielen alljährlich im Juli und August geht im Herbst weiter mit den Salzburger Kulturtagen und dem Jazz-Herbst bis hin zu den beliebten Christkindlmärkten vor allem am Dom- und Mirabellplatz sowie auf der Festung Hohensalzburg und auf Schloss Hellbrunn.

zum Seitenanfang

 
 

Naturschönheiten Salzburgs

Im gesamten Stadtgebiet von Salzburg befinden sich insgesamt 41 Naturdenkmäler, darunter auch die herrschaftliche Hellbrunner Allee von 1615 sowie die Kopfweiden am Almkanal, wo knapp 500 Bäume eng beieinander stehen. Auch die Felsentreppe am Rainberg mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt, der Leopoldskroner Weiher und das Moorgebiet Samer Mösl gehören dazu.

zum Seitenanfang

 
 

Salzburger Gaumenfreuden

Zu den kulinarischen Spezialitäten Salzburgs gehören vor allem die weltbekannte und marzipangefüllte Mozart-Schokoladenkugel, die gebackene Eier-Süßspeise namens  Salzburger Nockerln, Schweinsbratwürstel Bosna mit gehackten Zwiebeln und Curry im Wecken sowie das stets frisch gebraute Bier des Augustiner Bräu Kloster Mülln.

zum Seitenanfang

 

TSG Tourismus Salzburg GmbH
Salzburg Information
Auerspergstraße 6
5020 Salzburg
Telefon: +43 (0) 662 - 889870
Telefax: +43 (0) 662 - 8898732
E-Mail: tourist@_we_dont_like_spam_salzburg.info
Homepage: www.salzburg.info