Info
Info
Schließen
 

Bad Reichenhaller Salzgewinnung – eine Geschichte über 4000 Jahre hinweg!

Bereits im Jahre 1816 wurde der Grundstein für das technische Meisterwerk einer Soleleitung von Berchtesgaden  nach Bad Reichenhall gelegt.
Schon in dieser Zeit gelingt eine weitere Meisterleistung, der Bau der berühmten Reichenbachpumpe, eine Wassersäulenhebemaschine, die in der Lage war, Höhendifferenzen zu überwinden. Im Jahre 1834 vernichtete allerdings ein verheerender Stadtbrand einen Großteil der Saline-Anlagen. König Ludwig I. von Bayern ließ die Alte Saline in Bad Reichenhall daraufhin neu errichten. Die historischen Anlagen sind heute in der Alten Saline sowie im Berchtesgadener Salzbergwerk und auf dem Wanderweg von Berchtesgaden nach Ramsau entlang der „Alten Soleleitung“ zu bestaunen. Und natürlich sollte man in Bad Reichenhall auch eine Nostalgiefahrt mit der ältesten Großkabinenseilbahn der Welt, der Predigtstuhlbahn, unternehmen.

 

Quellenbau, Salzmuseum & Salzförderung in der Alten Saline

Der von König Ludwig I. errichtete Prachtbau mit seinem Hauptbrunnenhaus in der Alten Saline ist heutzutage ein überregional bekanntes Industriedenkmal, welches den so genannten „Quellenbau“ und das Salzmuseum beherbergt. Aus Sole produzierte man dort von 1840 bis 1929 das bis heute beliebte „Reichenhaller Salz“. Die Salzproduktion wurde inzwischen längst in eine moderne Saline in Bad Reichenhall verlegt aber im weitverzweigten Stollensystem unter Tage sprudeln die Solequellen seit 1834 bis zum heutigen Tage und es drehen sich auch weiterhin die großen Wasserräder. Pro Jahr werden hier 300.000 m³ Sole gefördert und auch die jährliche Siedesalz-Produktion liegt bei 300.000 Tonnen.

 

Führung durch Bad Reichenhall, Quellenbau und Einkaufen im Salzshop

Man kann eine rund einstündige und sehr beeindruckende Führung durch den Quellenbau der Alten Saline in Bad Reichenhall buchen und das Ganze kombinieren mit einem Besuch im einzigartigen Salzmuseum, das in fünf Ausstellungsräume aufgeteilt ist. Jeder Raum besitzt seine ganz eigene Thematik über den Naturrohstoff Salz. Man erfährt welche Bedeutung Salz einst hatte, wie früher die Salzgewinnung funktionierte und es wird auch über die rasante technische Entwicklung der Soleförderung von damals bis heute berichtet. Die Kunst des Salzsiedens wird den Besuchern an manchen Tagen auch vorgeführt. Selbstverständlich gibt es auch einen Salzshop der sowohl sämtliche Reichenhaller Salzprodukte als auch Gesundheitsprodukte auf der Basis der hauseigenen Alpensole anbietet.

 

Kleinod Salinenkapelle

Das alles überragende Herzstück der Alten Saline ist jedoch die im neubyzantinischen Stil errichtete Salinenkapelle mit ihrem Spitzgiebel aus farbig glasierten Ziegeln und einer dominanten Fensterrosette. Sie besticht jedoch nicht nur durch äußerliche Schönheit sondern auch durch eine außergewöhnliche Innenausstattung mit einem 15 Stationen umfassenden barocken Kreuzweg, einem weißen Marmor-Altar und reicher Ornamentmalerei. Von Mai bis Ende September findet hier jeden Mittwoch um 15.00 Uhr eine kostenpflichtige Führung statt. 

 

Heilförderndes Solequellentraining

Bei Asthma, Erkältungen und Allergien kann unter der Leitung des Chefarztes Dr. Kerschl der Reichenhaller Reha-Klinik und einer Atemtrainerin im Stollen ein Solequellentraining absolviert werden, das die gereizten Atemwege befeuchtet, sie mit Mineralstoffen versorgt und damit regeneriert. Ausführliche Informationen zum Solequellentraining bietet die Homepage der Alten Saline an.

 

Veranstaltungstipps in der Alten Saline

Etwas ganz Besonderes sind die Abendführungen durch die Alte Saline mit anschließender Begehung der sehenswerten Stadt Bad Reichenhall. Hier wandelt man auf den Pfaden einer 4000 Jahre währenden Salzgeschichte und begibt sich in eine der weltweit ältesten Großsalinen!

Auf dem Areal der Alten Saline gibt es außerdem ein ganzjährig geöffnetes Kulturhaus namens „Magazin 4“ das mit 300 Sitz- und 400 Stehplätzen für Konzerte und Veranstaltungen aller Art gebucht werden kann.

 

Alte Saline Bad Reichenhall
Alte Saline 9
83435 Bad Reichenhall
Telefon: +49 (0) 8651 - 7002146
Telefax: +49 (0) 8651 - 7002196
E-Mail: info@_we_dont_like_spam_alte-saline-bad-reichenhall.de
Homepage: www.alte-saline.de